finkslinggs

„Wo ist denn der Mahder“ (trad. / Arr. Evelyn Fink-Mennel, boomslang records)
„Schwangerschaftsverhütungs-Rap“ (Text: E. Fink-Mennel nach Krauss / Musik: Evelyn Fink-Mennel, boomslang records)

finkslinggs ist eine Duoformation mit Evelyn Fink und Philipp Lingg. Seit 2007 machen sie miteinander Musik, nachdem eine einmonatige Indien-Tournee (samt CD und Film „Jodeln in Indien“ mit dem Austrian Alpine Music Quartett, unartproduktion 2008) sie musikalisch zusammengeschweißt hat. Nach finkslinggs-Gastspielen in der geografischen Linie zwischen der Wiener Kunsthalle und dem Innerschweizer Musikfestival „Alpentöne“ ist es einige Jahre leise geworden um das Duo. Philipp Lingg stürmte zwischenzeitlich mit seinem Song „Vo Mello bis ge Schoppornou“ und dem HMBC die Hitparade und sämtliche Konzertsäle Mitteleuropas.

Nur für Freunde der Urtriebforschung

 

Wieder zurück im Bregenzerwald, starten fingslinggs neu durch mit einer im Frühjahr 2017 eingespielten CD „Nur für Freunde der Urtriebforschung“. Für das Auftragswerk eines Wiener Museums und die finkslinggs-Wirtshaustour im Herbst/Winter 2017/18 haben sie sich mit dem Kontrabassisten Matthias Härtel zum Trio erweitert.

Beitrag Zeitschrift KULTUR September 2017

 

Band-Foto: Hubert Cernenscheck, www.hubce.at